Filmtipp: Willkommen im Hotel Mama

In einem kleinen Städtchen in Südfrankreich verbringt die rüstige Renterin Jacqueline ihren Lebensabend. Die Witwe und Mutter von drei erwachsenen Kindern ist kein Kind von Traurigkeit und genießt ihr Leben in vollen Zügen. Auch eine langjährige Liaison mit ihrem Nachbarn Jean gehört dazu, doch davon sollen ihre Kinder nichts erfahren,  Dann taucht plötzlich ihre Tochter Stéphanie bei ihr auf. Sie befindet sich mitten in einer Lebenskrise, denn sie ist geschieden, hat ihren Job verloren und derzeit kein Dach über dem Kopf. Sprich, Stéphanie möchte eine Zeitlang Hotel Mama in Anspruch nehmen. Jacquelines Begeisterung hält sich in Grenzen, denn die Tochter bringt ihren Alltag gewaltig durcheinander. Ihre neugierigen Fragen zwingen sie zu kuriosen Notlügen, um die nächtlichen Liebestreffen verheimlichen zu können. So entsteht Raum für wilde Spekulationen und komische Verwechslungen.

Doch Lügen haben kurze Beine und Jacqueline will ihrer Familie schließlich doch die Wahrheit erzählen und lädt alle zu einem Abendessen ein  Ein turbulenter Abend steht an, bei dem Jean nicht die einzige Überraschung bleibt.

Die Sommerkomödie kommt am 11. August in die deutschen Kinos.

Ein Blick in den Film gibt es hier:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.